Sabine Strick

*1974 | 1 Tochter | Kölnerin | Wirtschaftsjournalistin
Sabine Strick

 

Sabine Strick unterstützt Familienunternehmen bei der Konzeption, Einrichtung und Besetzung ihrer Beiräte, Aufsichtsräte oder Verwaltungsräte. Darüber hinaus konzipiert sie Workshops und Weiterbildungsformate für Unternehmer:innen, Gesellschafter:innen, NextGens und Beirät:innen.

Sabine Strick begann ihren beruflichen Weg als diplomierte Simultandolmetscherin (Universität Heidelberg), bevor sie in die Verlagswelt zur F.A.Z.-Gruppe nach Frankfurt wechselte. Dort war sie als Wirtschaftsjournalistin für verschiedene Publikationen tätig mit einem Schwerpunkt auf den Themen Kapitalmarktkommunikation und Corporate Finance. Sie war Mitbegründerin und langjährige Chefredakteurin von „wir-Das Magazin für Unternehmerfamilien“ und später die verantwortliche Projektleiterin für alle Print- und Veranstaltungsformate unter dieser Marke.

Nach 14 Jahren in der F.A.Z.-Gruppe kam sie 2015 als Projektleiterin und später Prokuristin zur INTES Akademie für Familienunternehmen GmbH, wo sie neben dem „UnternehmerBrief“ auch für den weiteren Ausbau des Veranstaltungsgeschäft sowie für die Vermittlung von Beiräten und Aufsichtsräten mitverantwortlich war.

Gemeinsam mit Gerold Rieder baute sie in den letzten Jahren ein hoch-spezialisiertes Netzwerk von Unternehmer:innen und Geschäftsführer:innen in Familienunternehmen auf. Auf dieser Basis vermitteln beide bis heute regelmäßig und nachhaltig erfolgreich Beiräte, Aufsichtsräte und Verwaltungsräte.

Zum Januar 2022 wechselte Sabine Strick von INTES zur PETER MAY Gruppe, um hier zusammen mit Gerold Rieder den neu gegründeten Bereich PETER MAY Board Services aufzubauen.

Ihr Leitmotiv: „Beiratsgremien müssen einen echten Mehrwert für Unternehmen und Familie generieren, sonst sind sie teure Zeitfresser. Damit das gelingt, sollten sie regelmäßig in ihrer Struktur, Arbeitsweise und Besetzung auf ihre Sinnhaftigkeit hin überprüft und gegebenenfalls angepasst werden“.