BÜRO BONN

+49 228 3 67 80-11

BÜRO KÖLN

+49 2236 38 38 38-0

GERNE RUFEN WIR SIE AUCH ZURÜCK


Schreiben Sie uns:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir bieten unsere Beratungsleistungen auch als Videokonferenzen an

Warum das Sinn macht!

07.07.2020 von PETER MAY Family Business Consulting

Online-Workshops

Die Beratung von Unternehmerfamilien oder von einzelnen Mitgliedern dieser Familien ist eine höchst persönliche Angelegenheit. Sie setzt Vertrauen und eine vertrauliche Atmosphäre voraus, in der alle Beteiligten offen und interaktiv miteinander umgehen können. Es ist für den Prozess und die Familienmitglieder wichtig, zwischendurch auch einmal informell miteinander sprechen oder sich vielleicht auch einmal in den Arm nehmen zu können.

Aber in Zeiten von Corona machen wir interessante Erfahrungen. Vieles geht auch anders, viele Mandanten nehmen unser Angebot gerne an, Prozesse in Videokonferenzen weiterzuführen, statt sie aufzuschieben. Entscheidend für uns ist, dass das Feedback auf Prozess und Ergebnis, auch bei größeren Gesellschaftergruppen, sehr positiv ist.

Bei der Erarbeitung einer Familienverfassung zum Beispiel stellen wir fest, dass sich der Prozess zur Erarbeitung einer Inhaberstrategie – intensiv vorbereitet – auch im Rahmen von Videokonferenzen durchführen lässt. Wir können die Ansichten der jeweiligen Beteiligten im Rahmen von Einzelgesprächen oder durch Versenden von Fragebögen erfassen und in den Prozess einbringen. Die Inhalte lassen sich gemeinsam erarbeiten und abstimmen. Techniken wie „Blitzrunden“ oder Abstimmungen über den Chat helfen dabei, alle Beteiligten mitzunehmen. Wir können auch in digitalen Prozessen Emotionen erkennen, da wir technisch gut ausgerüstet sowie über Jahre darauf geschult und entsprechend sensibilisiert sind.

Ähnlich können wir Nachfolgeprozesse gestalten, wobei hier die Einzelgespräche in der Regel ein besonderes Gewicht haben.

In Coachingprozessen erarbeiten wir in relativ kurzen Zeitabständen mit den Mandanten Ergebnisse, indem wir ihre Interessen und Optionen visualisieren und dadurch eine Grundlage für eine gute Entscheidung schaffen. Auch dies lässt sich erstaunlich gut digital gestalten.

Insgesamt stellen wir fest, dass die digitalen Prozesse sehr effektiv ablaufen, da Reisezeiten gespart und große Entfernungen überbrückt werden können – ein unschätzbarer Vorteil in Zeiten von Corona. Nach unserer Überzeugung wird dieses Format aber auch über die Krisenzeiten hinaus relevant bleiben. Denn Videokonferenzen bieten in manchen Standardsituationen erheblich Vorteile. So können Gesellschaftergruppen, die weit verstreut leben, auf diese Weise einen gemeinsamen Prozess durchlaufen. Kleingruppengespräche, die das Ziel haben, zwischen gemeinsamen Terminen einzelne Themen zu bearbeiten, lassen sich leichter organisieren. Einzelne Mitglieder eines Arbeitskreises, die – etwa aus gesundheitlichen oder privaten Gründen – nicht zu einem Termin anreisen können, können wir zu der Sitzung einer Gruppe zuschalten.

Und wenn der Satz Geltung hat, dass wir ein kleines Problem lösen sollten, bevor es groß wird, ist dies ein weiteres Argument, warum wir unseren Mandanten empfehlen, sich zeitnah mit uns auf das Abenteuer Videokonferenz einzulassen.