BÜRO BONN

+49 228 3 67 80-11

BÜRO KÖLN

+49 2236 38 38 38-0

GERNE RUFEN WIR SIE AUCH ZURÜCK


Schreiben Sie uns:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Prof. Dr. Peter May

*1958 | verheiratet, 4 Kinder | Rechtsanwalt

Peter May

Peter May ist einer der international führenden Experten für Familienunternehmen und ein Pionier der strategischen Beratung ihrer Inhaber. Laut einer Umfrage des Internetportals Family Capital zählt er zu den 100 einflussreichsten Family-Business-Persönlichkeiten der Welt und gilt als „Germany‘s number one family business consultant“. Das Handelsblatt hat ihm in einem Porträt den Ehrentitel „Familienversteher“ verliehen und selbst das Manager Magazin attestierte ihm, eine ganze Generation von Familienunternehmern geprägt zu haben.

Der Jurist und Betriebswirt berät und begleitet namhafte Unternehmerfamilien und ist Gründer von PETER MAY Family Business Consulting. Bereits 1998 gründete er mit der INTES das erste auf Beratung und Qualifizierung von Unternehmerfamilien fokussierte Unternehmen in Deutschland. Er entwickelte die INTES zur führenden Marke in ihrem Segment, bevor er sie 2013 an PwC verkaufte.

Peter May ist Honorarprofessor an der WHU – Otto Beisheim School of Management in Vallendar und hat an verschiedenen Hochschulen unterrichtet. Von 2008 bis 2009 war er Inhaber des Wild Group Chair of Family Business am IMD in Lausanne.
Er forderte als Erster eine eigenständige BWL für Familienunternehmen und hat mit dem INTES-Prinzip, dem 3-Dimensionen-Modell, der Inhaberstrategie und der Familienverfassung wichtige Konzepte für die Beratung von Familienunternehmen und Unternehmerfamilien entwickelt.

Darüber hinaus hat er zahlreiche Initiativen für Familienunternehmen ins Leben gerufen. Der weltweit erste Governance Kodex für Familienunternehmen (2004 in Deutschland und 2005 in Österreich) geht ebenso auf seine Initiative zurück wie die Auszeichnung der Familienunternehmer des Jahres (seit 2004), die Unternehmervereinigung FBN Deutschland (seit 2000) und das Institut für Familienunternehmen an der WHU. Mit dem Unternehmer-Erfolgsforum auf Schloss Bensberg (seit 1998) hat er zudem eine der wichtigsten Konferenzen für Familienunternehmer geschaffen. Peter May ist Präsident der Governance-Kommission, Juryvorsitzender beim Familienunternehmer des Jahres und Vizepräsident von FBN Deutschland.

Daneben ist Peter May Autor und Herausgeber zahlreicher Publikationen zum Thema Familienunternehmen. Seine Standardwerke „Erfolgsmodell Familienunternehmen“ und „Die Inhaberstrategie im Familienunternehmen“ wurden in verschiedene Sprachen übertragen, das gemeinsam mit Florian Langenscheidt herausgegebene „Lexikon der deutschen Familienunternehmen“ ist soeben in 3. Auflage erschienen.

Die Arbeitsschwerpunkte von Peter May liegen in der umfassenden Betreuung von Inhaberfamilien (inkl. Beirats- und Aufsichtsratstätigkeit) sowie in der Übernahme schwieriger und besonders spannender Beratungsmandate.

Sein Leitmotiv lautet: „Familienunternehmen sind meine Leidenschaft. Ich bin glücklich, dass ich diese Leidenschaft mit meiner Neigung zur Weitergabe von Wissen und Erfahrung verbinden und aus meiner Berufung einen Beruf machen konnte. Ich liebe meine Arbeit und alles was damit verbunden ist.“

 

 

Was andere über Peter May schreiben

Porträt im Handelsblatt
Dr. Reinhard Zinkann über Peter May

 

Peter May im Gespräch

 

 


Seine wichtigsten Veröffentlichungen

Bücher

Lexikon der deutschen Familienunternehmen
mit Florian Langenscheidt (Hrsg.) | Tempus Corporate, 2020

Gelingendes Leben: Aphorismen für Lebens-Unternehmer
Murmann Verlag, 2019

f.cube – So sichern Sie die Zukunft Ihres Familienunternehmens
mit Peter Bartels und Dominik von Au | Murmann Verlag/Haufe, 2019

Strategie właścicielskie. Skuteczne rodziny biznesowe
mit Adrianna Lewandowska |  Instytut Biznesu Rodzinnego, 2019

The Owner Strategy in a Family Business
Murmann Verlag, 2017

Die Inhaberstrategie im Familienunternehmen
Murmann Verlag, 2017

Governance im Familienunternehmen
mit Peter Bartels (Hrsg.) | Bundesanzeiger Verlag, 2017

Nachfolge im Familienunternehmen
mit Peter Bartels (Hrsg.) | Bundesanzeiger Verlag, 2015

Le aziende familiari
mit Thomas Ingelfinger | Hoepli, 2015

Der Beirat im Familienunternehmen
mit Peter Bartels (Hrsg.) | Bundesanzeiger Verlag, 2014

Stawka większa niż biznes. Strategie rozwoju firm rodzinnych
mit Adrianna Lewandowska | Wolters Kluwer, 2014

Erfolgsmodell Familienunternehmen – Das Strategie-Buch
Murmann Verlag, 2012

Der Unternehmer als Chef, Manager und Privatperson
Campus Verlag, 2006

Lernen von den Champions – Fünf Bausteine für unternehmerischen Erfolg
INTES Akademie für Familienunternehmen, 2004

 

Beiträge

Das Familienunternehmen der Zukunft wird anders sein
aus: INTES-UnternehmerBrief, 2/2018

Wie sich Familienunternehmen neu erfinden
aus: Jubiläumsschrift zum 100-jährigen Firmenjubiläum der Viessmann Werke, 2017

Vom Governance Kodex zum Familien-Kodex
mit Karin Ebel | aus: Peter May und Peter Bartels (Hrsg.), Governance im Familienunternehmen, Bundesanzeiger Verlag, 2017

Die Nachfolge-Strategie – In vier Schritten zur gelungenen Nachfolge
aus: Peter May und Peter Bartels (Hrsg.), Nachfolge im Familienunternehmen, Bundesanzeiger Verlag, 2015

Die Zukunft - Aktuelle Herausforderungen für Familienunternehmen und Unternehmerfamilien
aus: Florian Langenscheidt und Peter May (Hrsg.), Familienunternehmen hoch 10, Deutsche Standards, 2014

Erfolgsmodell Familienunternehmen – Vorbilder für Deutschland
aus: Peter May und Nikolaus Förster (Hrsg.), Vorbilder für Deutschland – Die erfolgreiche Welt der Familienunternehmen, Murmann Verlag, 2013

Auf die Inhaber kommt es an
aus: Manager Magazin 4/2012

Inhaber-Strategie: Zukunftssicherung für Familienunternehmen
mit Karsten Schween und Alexander Koeberle-Schmid | aus: Florian Langenscheidt und Peter May (Hrsg.), Aus bester Familie – über 100 vorbildliche deutsche Familienunternehmen, Deutsche Standards, 2012

Das 3-Dimensionen-Modell
mit Alexander Koeberle-Schmid | aus: Unternehmer-Brief, 01/2011

Familienunternehmen erfolgreich führen – Von der Inhaber-Strategie zur Unternehmens-Strategie
aus: ZfB Special Issue, 2/2009

Höchste Zeit für eine Revolution! – Warum wir die Betriebswirtschaftslehre neu denken müssen
unveröffentlichter Text eines Vortrages, den Peter May 2009 anlässlich der Verleihung der Honorarprofessur durch die WHU – Otto Beisheim-School of Management gehalten hat

Familienunternehmen: Nicht nur anders – oftmals besser! – Grundzüge einer Managementtheorie für Familienunternehmen
aus: Festschrift für Bernd Rödl zum 65. Geburtstag, C.H. Beck, 2008

Die Person des Unternehmers
aus: Arnold Weissman (Hrsg.), Erfolgreich mit den Großen des Managements, Campus, 2008

Lernen von den Champions: Mit dem INTES-Prinzip zu unternehmerischem Erfolg
aus: Peter May (Hrsg.), Das INTES-Handbuch Familienunternehmen, INTES Akademie für Familienunternehmen, 2008

Die Familienstrategie – Ein Weg zu Good Governance in Familienunternehmen
aus: Erwin J. Frasl und Hannah Rieger (Hrsg.), Family Business Handbuch, Linde, 2007

Download Porträt